Kategorien
DJ Microblog

DJ FREUND: Wir sind keiner von uns – in the mix

In dem Mix „Wir sind keiner von uns“ beschreibt DJ FREUND das Gefühl, das sich nicht beschreiben lässt: Party und zwar „so richtig“.

Der auf Soundcloud gratis auch zum Download bereit stehende Techno-Mix „Wir sind keiner von uns“ von Sir DJ FREUND wurde übrigens von DJ FM zum offiziellen Soundtrack zum Re-Opening der Clubs in Bayern gekürt. Wer hätte das gedacht?

Ich will mal wieder feiern – drinnen und laut!

Unbekannte Clublegende, 38, nicht mit Sven Väth verwandt, München, 2021

DJ FREUND on FIRE, live on tape aufgenommen in der Really Real Royal Homeclub Hall in Munich City.

Oder das selbe einfach noch mal viel einfacher ausgedrückt und beschrieben: Steilgehmusik von und mit DJ FREUND und seinen Freunden, den fiesen Flächen, breiten Bässen, tieffliegenden Hi-Hats und all den anderen auch.

Kategorien
DJ Microblog

DJ FREUND in the summer – Mix

Es ist Sommer. Das Leben und die Beats werden leichter und tragen uns durch die Wärme der Nacht.

So sieht das zumindest DJ FREUND und hat darum ein paar fluffige Tranceperlen an den Vinylplattenspielern zusammengemixt und für euch in die digitale Welt gestreamt. Selbstverständlich unter mehr als nur realen Konditionen im Club Office Munich D.C. aufgenommen!

Genießt die Sonne und lasst euch die Ohren mit diesem Sound betören, maximaler Spaß bei bester Unterhaltung! Und Tanzen ist natürlich nicht nur grundsätzlich erlaubt, sondern gar schwer empfohlen, ach was befohlen!

DJ FM & DJ FREUND – No City for old Men!

Kategorien
DJ Microblog

We bring back the eingefleischt in your life

Die Pandemie ist auch an Clubbern nicht spurlos vorüber gegangen. Als Dienst an der Crowd bieten DJ FM & DJ FREUND Inc. Unlimited in baldiger Zukunft Seminare für den entwöhnten Partymenschen an.

In einem dreinächtigen Intensivkurs von Donnerstagabend – Sonntagfrüh werden die grundlegenden Basics vermittelt für realistische 1800 Euro exkl. MwSt..

Ich wusste gar nicht mehr, wie man sich durch eine Menge tanzt mit fünf Shots in jeder Hand. Danke für diese intensive Erfahrung!

Lea B. aus München

In der ersten Nacht geht es um den unkontrollierten Absturz innerhalb eines Clubs. Gepflegter Genuss edler Tropfen auf der heimischen Couch haben den geneigten Partygast entwöhnt von der harten Realität schlecht gepanschter Mixgetränke.

Dazu starten wir mit Oldschool House mit trancigen Einflüssen. Möglichst viel Flüssigkeit vertanzen, um an der Bar mitzuhalten, ist das erste Modul des Seminars.

Dazu flirten an der Bar beim Getränkenachschub. Was ist noch süß und was schon eklig? Die Nacht darf am nächsten Morgen nach gusto ausgeklungen werden.

Wichtig an dieser Stelle: Nicht über den nächsten Tag schlafen, sondern wachbleiben. Sonst werden zentrale Elemente des Kurses versäumt!

Mir fiel nur noch der Spruch von dem diebischen Vater ein, der die Sterne vom Himmel geholt hat. Es ist so traurig, wie viel ich vergessen habe, durch das Serien-Bingen zu Hause. Sagt man noch bingen?

Karl-Horst aus Flemude

Die Nacht beginnt mit einem schönen Obstteller und Technobeats aus allen Ecken. Jetzt nähern wir uns vorsichtig dem Feiern in der schwitzigen Menge. Thema dieser Nacht ist die Bekämpfung autistischer Sozialphobien und Angst vor mangelnder Hygiene.

Wer jetzt keinen Spaß hat, wird auch keinen mehr finden!

Voll geil!

Ein verirrter Mallorca-Tourist

Die dritte Nacht: Jetzt heißt es durchhalten. Nur die ambitioniertesten Technos schaffen diese schwierige Phase würdevoll über die Bühne zu bringen.

Es geht ums klotzen und nicht kleckern. Das Motto ist: Hauptsache es knallt und macht wach. Wer jetzt noch seine Muttersprache beherrscht, hat an den Abenden davor nicht Ernst gemacht und muss den Kurs von vorne beginnen.

Zum Schluss treffen wir uns in der Chillout Area und reden über Gott.

Nur dann verdient jeder das Zertifikat als „Eingefleischter Nachtmensch“.

Kategorien
DJ Microblog

Plattenbau

DJ FM und DJ FREUND haben ziemlich bescheuerte Platten, ein paar ganz schöne sind aber auch dabei. Die verstecken sich zwischen dem Müll, der in den 90ern vom Postboten abgeworfen wurde.

DJ FREUND hatte gestern 528 Kaffee zu viel getrunken und stellt Euch deshalb 3 seiner Platten vor. Beim nächsten Mal wird hoffentlich ALLES besser!

Frisch aus dem Plattenkeller auf den Tisch

Kategorien
DJ Microblog

Eine treibende Nachtmusik

Was könnte es schöneres geben als härte Bässe? Eben…!

Dieses Set von DJ FREUND ist eine Erinnerung an und eine Vorfreude auf späte Stunden in dunklen Clubs.

Wenn das Wasser von der Decke tropft und eine schwitzende Menge sich durch die Bässe wühlt. Wo der zwitschernde Sound der 303 Dir keine Ruhe gönnt und Dich in immer neue hypnotische Tanzmuster drückt.

Wenn man eigentlich schon lange nicht mehr kann aber auch nicht aufhören kann, sondern immer weiter auf den Soundwellen in den Morgen hinein tanzt.

Dann wenn man sich komplett fallen lässt in den wummernden Techno, den peitschenden Acid und das was einen guten Club ausmacht.


Zu dieser Zeit spielt dieser Mix: We are fuckin Ravers!

DJ FM & DJ FREUND: No City for Old Men.


Kategorien
DJ Microblog

Mei, wie schee: Mai Mix

Nun war es also soweit: Mai. Leider wurde der Mix nicht rechtzeitig fertig, deshalb fast ein Post-Mai Mix mit ein paar Perlen von heute und aus den 90ern von Matthias Schober, Len Faki, Odyssee of Noises, Adana Twins, Laurent Garnier und vielen anderen Helden der elektronischen Tanzmusik. Mit Ketchup und Mayo.

Again: May. I was a bit late with my Mix, so it’s nearly a post-may Mix with some beautiful Tracks from today and the 90s of Matthias Schober, Len Faki, Odyssee of Noises, Adana Twins, Laurent Garnier and many other heroes of electronic Dancemusic. With ketchup and mayonnaise.